Was ist eine fristlose Kündigung? (Deutschland)

Eine fristlose Kündigung ist eine außerordentliche Kündigung, die aus folgenden Gründen vom Vermieter ausgesprochen werden kann:

  • Gravierender Zahlungsverzug
  • Fortsetzung des Fehlverhaltens trotz Abmahnung
  • Grober Verstoß gegen die guten Sitten und/oder Hausordnung

 

Eine fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzuges kann durch Zahlung geheilt werden. Diese Möglichkeit besteht allerdings nur einmal.

Ein Auszug aufgrund einer fristlosen Kündigung entbindet den/die Mieter/in nicht automatisch von seiner/ihrer Zahlungspflicht. Im Falle von befristeten Verträgen kann der Vermieter bis zum Vertragsende oder bis zur Neuvermietung einen Mietausfallschaden in Höhe der Nettokaltmiete + Möbelmiete geltend machen.

 

Sofern der/die Mieter/in weder auszieht noch seine/ihre Außenstände begleicht, muss eine Räumungsklage eingeleitet werden. Dies ist mit erheblichen Kosten für den/die Mieter/in verbunden.


Konnten wir dir Helfen?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)